Säure Basen Kur- richtig entsäuern und wohlfühlen

Säure Basen Kur, Basen fasten, Basen kur, entsäuern

Müde? Nachlassende Konzentration? Fehlende Energie? Dann ist eine Säure Basen Kur genau richtig. Der Körper benötigt für Vitalität und Leistungsfähigkeit einen gesunden Energiestoffwechsel, aber auch einen stabilen Säure Basen Haushalt. Basische Mineralstoffe und wertvolle Spurenelemente entsäuern und stabilisieren so die Säure Basen Balance. Ist das Säure Basen Gleichgewicht gestört ist auch die geistige Vitalität reduziert und Müdigkeit sowie Erschöpfung zeigen sich. Auf was bei einer Säure Basen Kur und dem Basenfasten noch geachtet werden sollte, damit der Körper wieder fit wird zeigen wir hier ganz ausführlich.

Säure Basen Kur- Das Entsäuerungsprogramm

Für eine erfolgreiche Säure Basen Kur sind 7 Bausteine vorhanden, so kann sich jeder sein individuelles Intensivprogramm zusammenstellen. Am besten möglichst viele Bausteine  nutzen vom Basenpulver bis Säuremessung überprüfen. Hilfreich ist es, wenn man sich bewusst etwas Zeit nimmt und den Beginn auf ein Wochenende legt, für einen guten Start. Tipp: Nicht alles zu verbissen sehen, anfangen und den Alltag mit basischen Bausteinen bereichern.

1. Darmsanierung, wichtig für die Säure Basen Kur

Der Darm erfüllt eine sehr wichtige Funktion für das Immunsystem und unsere Gesundheit. Verdauungsprobleme oder auch Blähungen sind deswegen Anzeichen für unterstützende Maßnahmen, damit der Darm seine Aufgaben erfüllen kann. Durch eine Darmsanierung kann das gesunde leicht saure Darmmilieu wiederhergestellt werden. Hierdurch kann die Leber ihren Aufgaben nachkommen und der Energiestoffwechsel kommt wieder ins Laufen. Als besonderer Bonus wird die Milchsäure im Dickdarm von Bakterien zu dem Krebs hemmenden Butyrat abgebaut. Zu einer Darmsanierung gehört:

  • Darm reinigen mit Mineralerde Zeolith
  • Ballaststoffe wie z.B. Inulin aus der Topinambur
  • Darm aufbauen mit Multitaleen 

Multitaleen ist ein basisches, energiereiches Bio Superfood und perfekt auch für den Darm. Es enthält den pflanzlichen Vitalstoffkomplex der B-Vitamine, Vitamin C, Aminosäuren, B12, Mangan, Zink, Selen, das Probiotikum Lactobacillus rhamnosus und Inulin (Prebiotika). Es unterstützt das Immunsystem, spendet direkt Konzentration, Leistungsfähigkeit und Lebensfreude. 

Säure Basen Kur

2. Basische Ernährung – Grundlagen 

Für die Säure-Basen-Balance ist der Focus auf eine basische Ernährung erforderlich. Es ist nicht schwer dies im Alltag umzusetzen und der Erfolg lässt dann auch nicht auf sich warten. Mit basischen Rezepten wird auch ein Essen mit Gästen lecker und genussvoll. Basische Lebensmittel entdecken und zusammen genießen.

  • Mehr basische Nahrungsmittel in die basische Ernährung einplanen,
    sowie mit neutralen Lebensmittel ergänzen, zur Tabelle Säure-Basen-Lebensmittel
  • Auf jeden Fall säurehaltige Lebensmittel sowie tierische Produkte reduzieren.
  • Schließlich Rauchen, Alkohol, Fastfood, Fertiggerichte unbedingt vermeiden.
  • Zusätzlich ausreichend basisch trinken, z. B. stilles Wasser um die Säuren auszuleiten.
    Dafür eignet sich der basische Kräutertee als Begleiter der Säure Basen Kur besonders. Grundsätzlich sollte während einer Basenkur mindestens 2,5 Liter Wasser ohne Kohlensäure getrunken werden, um einen schnellen Abtransport der gelösten Stoffe über den Urin zu erzielen. 
  • Wer Brot mit gekeimten Getreide selber backt, der genießt Brot basisch.

3. Die Leber unterstützen

Die Leber so weit wie möglich entlasten. Leberbelastend sind beispielsweise Alkohol, viele Medikamente wie Schmerzmittel und Entzündungshemmer, weil sie über die Leber abgebaut werden müssen. Darüber hinaus unterstützt Leberith forte mit Cholin und Curcuma den Fettstoffwechsel und die Eiweißsynthese. Innerhalb der basischen Ernährung empfiehlt es sich mehr Bitterstoffe aus Obst, Gemüse und Kräuter zu essen. Dies ist für die Leber wichtig, da sie sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Bitterstoffe sind enthalten in:

  • Chicorée
  • Artischocke
  • Rosenkohl
  • Grapefruit
  • Wildkräutern wie Löwenzahn. 

basische Ernährung

4. Säure Basen Kur – Mit Basenpulver Mineralisieren – Säuren neutralisieren

Depots auffüllen mit Sango inConcept

    • Sango inConcept ist ein 100-prozentig basisches Pulver von Fossilien der Sango-Meereskoralle mit den ionisierenden Mineralien Calcium und Magnesium. Es unterstützt den Mineralstoffhaushalt von, Knochen, Zähnen, Muskeln, agiert im Energiestoffwechsel und unterstützt eine Basen plus Ernährung.
    • Die Vielzahl und das Verhältnis der Inhaltsstoffe der Sango Koralle ähnelt dem des menschlichen Körpers. Calcium und Magnesium liegen in diesem Produkt, in dem für den menschlichen Körper optimalen Verhältnis von 2:1 vor. Das Verhältnis von Calcium zu Magnesium ermöglicht es dem Körper sie in nennenswertem Umfang aufzunehmen und zu verwerten. In Verbindung mit Wasser wandeln sich diese Mineralstoffe zu kleinen Ionen, das heißt sie ionisieren. Diese Ionen können dann auf Grund Ihrer Größe von der Zelle aufgenommen werden. Damit sind sie auch immer schnell da wo sie gebraucht werden und können so ihren Nutzen entfalten.
Basenbäder
Shutterstock 391998286 Fotograf Puhhha

5. Basische Körperpflege – Säuren über die Haut ausscheiden

Da die Niere nur begrenzt Säuren ausscheiden kann, ist die basische Körperpflege eine zusätzliche und sehr effektive Säureentlastung. Basische Bäder sind nicht nur entspannend, überschüssige Säuren werden auch schnell aus dem Bindegewebe abgebaut, für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt. Dadurch werden auch verklebte Faszien entlastet. Man bezeichnet die Haut auch als eine dritte Niere, denn die basische Körperreinigung ist sehr effektiv zum Entsäuern innerhalb der Säure-Basen-Kur.

  • Möglichst zweimal die Woche ein basisches Vollbad, mit einem basischen Badesalz  zur intensiven Entsäuerung einplanen d. h. sofern eine Badewanne zur Verfügung steht
  • Alternativ tägliche Fußbäder mit dem basischen Badesalz WellnessBad zum entsäuern
  • Tägliche basische Reinigung mit DuschBalsam entlastet von abgelagerten Säuren auf der Haut
  • Wer mag und kann nutzt auch den Saunagang zum entsäuern
  • Nasenspülungen / Nasendusche
  • Zungenreinigung

6. Entsäuern, Stress reduzieren, mehr Bewegung, entspannen und Atmung

  • Besonders Ruhephasen verhelfen zu Entspannung
  • Moderate Bewegung, wie Walken, Radfahren, Gymnastik einplanen
  • Entspannung: Yoga, Meditation, Thai Chi
  • Atmung bewusst einsetzen, weil die Lunge ein wichtiges Organ zum Entsäuern ist. 
    Je intensiver und tiefer wir atmen (Bauchatmung), am besten in frischer Luft, desto größer die Säureausscheidung über das Kohlensäure-Bicarbonat-System.

Entspannen, basisch Trinken

7. Säure Basen Kur – Fastenpausen – Basen fasten 

Weiterhin sind Fastenpausen für den Darm eine wundervolle Erholungsphase ein wirksames Mittel Säuren aus den Depots zu mobilisieren und zur Ausscheidung zu bringen.

Basenfasten-Kur mit Obst und Gemüse- flüssig oder fest
Basen fasten kann beispielsweise ein Tag oder ein Wochenende sein an dem nur frische Säfte aus Obst und Gemüse, sowie frisch gekochte Fastensuppe / basische Gemüsebrühe (zum Rezept) getrunken wird. Darüber hinaus werden bis zu fünf flüssige Mahlzeiten eingeplant. Dabei sind sämtliche tierische Lebensmittel, Alkohol und Kaffee tabu. Stattdessen ergänzen Wasser oder warmes Wasser und Kräutertees die Fastentage. Empfohlen wird aber auch die gleichzeitige Zufuhr von einem Basenpulver, wie BasenDepot.

Um die Nieren zu unterstützen empfehlen wir daher innerhalb der Säure Basen Kur Cocoswasser (keine Milch). Cocoswasser enthält u. a. auch schwefelhaltigen Aminosäuren, welche die Eigenschaft haben Schadstoffe wie Blei und Cadmium auszuleiten und die Nieren unterstützen.

Eine Fastenwoche ist dementsprechend intensiv und eine wunderbare Unterstützung für die Säure Basen Kur. Alleine oder in einer Gemeinschaft. Aber auch ein Intervallfasten bringt eine gewünschte Darmentlastung.  

Säuremessung – kontrollieren – so geht’s

Zu Beginn, während und am Ende einer Säure Basen Kur ist es eine gute Idee mit Hilfe von pH-Teststreifen aus der Apotheke seinen ph-Wert festzuhalten. Hierfür mehrere Urinmessungen über den Tag verteilt vornehmen Allerdings ist eine Messung über den Urin nur eine Momentaufnahme. Sie zeigt an, was die Niere vorher ausgeschieden hat. Es kommt aber auf den Funktionszusammenhang an. Daher sind mehrere (3 besser 5) Urinmessungen notwendig. Erst wenn diese über den Tag verteilt aufzeigen, dass ein ph-Wert von 7 nicht erreicht wurde, ist mit Sicherheit von einer Übersäuerung zu sprechen.

Der Morgenurin ist durch die nächtliche Entgiftungsphase oft bei ph 5 – 6, also sauer. Damit ist aber noch nicht gesagt, dass der Körper alle vorhandenen Säuren ausscheiden konnte.
Tagsüber sollte der ph-Wert zweimal den neutralen Bereich von 7 erreichen oder sogar überschreiten. Dies ist in der Regel 2-3 Stunden nach nach einer Mahlzeit der Fall.
Langfristiges Ziel ist es beim Basen fasten auch den Morgenurin in den neutralen Bereich zu bringen.

Ausnahmen bilden Rheuma Patienten, bei denen die Zellhäute so dick sind, dass die sicherlich vorliegenden Säuren nicht oder nur erschwert ausgeschieden werden können.

Zu den Säure-Basen-Produkten

3 Kommentare zu „Säure Basen Kur- richtig entsäuern und wohlfühlen“

  1. Sehr gute Beschreibung. Ich mache einmal im Jahr eine “Basenfasten-Kur”
    für eine Woche oder 10 Tage. Die sieht wie folgt aus: morgens frisches, reifes Obst mit Mandeln und Nüssen, Mittags eine kleine Gemüsesuppe, Salat und dann Gemüse mit Kartoffeln, Quinoa oder Hirse und abends eine passierte Gemüsesuppe. Begleitend viel Kräuter- und Ingwertee, stilles Wasser und natürlich ein Basenbad. Total entspannend. Ich fühle mich nach der Woche wie ausgewechselt, gute Laune und eine traumhaft zarte Haut. Das gros nehme ich auch mit in den Alltag, allerdings gesellt sich Kaffe und ab und zu Fleisch oder Fisch dazu. Und manchmal muss es auch Eis oder Schokolade sein. Grundsätzlich habe ich meine Ernährung umgestellt, d.h. viel Gemüse, Obst und Kartoffeln und wenig Fleisch oder Aufschnitt. Eigendlich so, wie das “früher” war, ein bis zweimal die Woche Fleisch. Eigendlich ganz einfach und man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen beim Kochen – oder aber im Restaurant
    Liebe Grüße
    Marianne

    1. Hallo liebe Marianne, eine gute Idee die Basen Kur entspannt und konzentriert zu machen. So lässt sich auch ein schöner Kur Effekt erreichen. Vielleicht sollte nach der Woche nochmal über eine zusätzliche Mineralstoff Zufuhr zu Hause nachgedacht werden, zum Beispiel mit Sango inConcept. So können die Depots schön aufgefüllt werden. Deine Ernährung ist sehr gut und wir sehen es genauso, dass auch das Eis dann dazu gehört. Lässt sich ja auch mit Obst machen. Dir alles Gute. Dein IHLEVITAL Team

  2. This is a very nice article. I really impressed with your writing skills as well as with the layout of your article. Thanks for sharing your nice article.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Quellen

Moderne Säure-Basen-Medizin : Physiologie – Diagnostik – Therapie ; 17 Tabellen / John van Limburg Stirum

 

 

Das Immunsystem stärken durch Darmreinigung : [der Darm: warum er so wichtig ist für Körper und Seele ; die Darmreinigung: wann sie sinnvoll ist und wie sie durchgeführt wird ; Schwerpunktthema: Wiederaufbau der Darmflora] / Anja Malanowski

Warenkorb
Scroll to Top