Entzündung – Inflammation – was kann PEA?

Entzündung, entzündet, chronisch, akut, bakterielle Entzündung

Entzündung – ein Frühwarnsystem des Körpers. Obwohl das Immunsystem zu Beginn einer Entzündung dies schon als Startschuss für eine Regeneration des Gewebes nutzt, verläuft diese nicht immer zum Erfolg der Heilung. Wissenschaftler sehen in Palmitoylethanolamiden, abgekürzt PEA,  eine zusätzliche Alternative neben der Ernährung und Sport, das Immunsystem zu unterstützen, um auf Schmerzen und Entzündungen einen natürlichen Einfluss zu nehmen. Daher jetzt alles über Entzündungen erfahren und natürliche Alternativen kennenlernen.

Weiterlesen…

Gelenkerkrankung – Wege zur Gelenkgesundheit

Gelenkerkrankung, Arthrose, Gelenkgesundheit
Fotograf Nataliia Budianska Shutterstock

Gelenkerkrankungen sind in Deutschland die am häufigsten auftretenden Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates. Fast jeder Zweite ab 45 Jahren wird zudem von Gelenkschmerzen geplagt. Die weltweit häufigste Gelenkerkrankung bei Erwachsenen ist Arthrose, gefolgt von Arthritis. Im fortgeschrittenen Stadium gehen diese Gelenkerkrankungen bei vielen Patienten zudem mit starken Schmerzen und leider auch einer eingeschränkten Beweglichkeit einher. Wer bereits an Gelenkverschleiß oder Bewegungseinschränkungen leidet, ist immer auf der Suche nach neuen Wegen und Behandlungen diese zu mindern und darüber hinaus seine Lebensqualität zu steigern. Jetzt mehr erfahren und den Gelenken Gutes tun.

Weiterlesen…

Palmitoylethanolamid – Was ist PEA? Das Ei des Kolumbus?

Entzündungshemmung PEA Palmitoylethanolamid
Fotograf Mauro Pezzotta

Palmitoylethanolamid. Hier gibt es Antwort auf die Frage: Was ist PEA? Für alle die jetzt glauben es hat etwas mit Erbsen zu tun, die sind auf dem Holzweg. Dennoch war der Beginn der Forschung um die Palmitoylethanolamide in einem Lebensmittel begründet. Vor über 50 Jahren fand man heraus, dass ein aus Eigelb gewonnener Extrakt entzündungshemmende Wirkung zeigt. So eine Nachricht macht natürlich neugierig. Jahre später wusste man, dass es die Palmitoylethanolamide aus dem Eigelb waren, welche diese Eigenschaft zeigten. Aber man fand bis heute noch viel mehr heraus.
Weiterlesen…