Immunschwäche – Abwehrkräfte stärken

Immunschwäche, Immunabwehr stärken, Abwehrkräfte stärken, Abwehrschwäche, stärkt die Abwehrkräfte
Foto Pixabay

Immunschwäche bedeutet ein erhöhtes Risiko an Infekten zu erkranken. Die Abwehrkräfte stärken und so das Immunsystem nachhaltig aufbauen, sind dann die erforderlichen Schritte um wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Bei einer erworbenen Abwehrschwäche treten Infekte deutlich häufiger und intensiver auf als im Normalfall. Die Ursachen hierfür sind unterschiedlich, aber es gibt einfache Möglichkeiten zur Selbsthilfe. Weiterlesen…

Das Immunsystem stärken. Diese Tipps helfen Eltern

Immunsystem stärken

Das Immunsystem stärken ist manchmal leichter gesagt als getan, denn das kindliche Immunsystem kann mit einer naturgegebenen Infektionsneigung beschrieben werden. Während der Wachstumsphase eines Kindes, trainiert das Immunsystem ständig daran leistungsfähiger zu werden um sich gegen Viren und Bakterien zu wehren. Dabei können Eltern entscheidend Einfluss nehmen, den Körper zu stärken um für Schule, Sport und Hobby fit zu sein. Die Frage ist aber bleibt es bei einem Schnupfen und vielleicht nur etwas erhöhter Temperatur? Oder bekommt das Kind jedes Mal eine Mittelohrentzündung oder Bronchitis dazu? Braucht es regelmäßig Antibiotika? Doch niemand braucht ganz tatenlos zu zusehen, wenn das Kind wieder erkrankt. Schon einfache Maßnahmen helfen, das Immunsystem des Kindes fit zu halten.

Weiterlesen…

Blutdruck natürlich senken – jetzt präventiv handeln!

Blutdrucktabelle Blutdruck natürlich senken
Adobe Stock 36479424, robotcity

In Deutschland leidet jeder zweite Erwachsene über 50 an Hypertonie, so der Fachbegriff für Bluthochdruck. Betrachtet man ältere Studien, so kann man nur feststellen, dass die Verbreitung dieser Krankheit gleichbleibend hoch ist. Daher ist es umso wichtiger, Wege aufzuzeigen, wie man den Blutdruck natürlich senken kann. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärt den Bluthochdruck zur weltweit bedeutendsten Gesundheitsgefahr, weil inzwischen ca. 55 Prozent der Menschen einen zu hohen Blutdruck aufweisen. Zudem zeigt sich bei Frauen ab dem 50. Lebensjahr ein Zusammenhang zwischen Bluthochdruck und den Wechseljahren. Aber auch Hormone, wie die Antibabypille lassen bei jungen Frauen den Druck steigen.  Forschungsergebnisse zeigen auch, dass die Haut und das Immunsystem einen Einfluss auf den Wasser- und Salzhaushalt des Körpers haben.

Weiterlesen…