Den Stoffwechsel auf Hochtouren bringen

Stoffwechsel aktivieren, abnehmen,

Den Stoffwechsel ankurbeln und Abnehmen ist eigentlich eine ganz einfache Rechnung. Man muss nur mehr Energie verbrauchen, als man durch Nahrung zu sich nimmt. Auf diese Weise wird die Fettverbrennung angeregt und der Körper kann die störenden Fettpölsterchen angreifen und abbauen, um weiter genug Energie bereitzustellen. So weit so gut. Doch was hat der Stoffwechsel damit zu tun und warum muss man ihn “in Schwung bringen”, um effektiv abzunehmen?

Unser Stoffwechsel umfasst alle biochemischen Vorgänge im Körper. Bestens bekannt ist er wohl dafür, dass aufgenommene Nahrung ab- und umgebaut wird. Der Körper holt sich so alle wichtigen Nährstoffe, verarbeitet sie und scheidet die restlichen unverdaulichen und damit unnützen Stoffe wieder aus. Und genau hier liegt der Schlüssel zum erfolgreichen Abnehmen; denn es gibt bestimmte Lebensmittel wie Topinambur mit löslichen Ballaststoffen und weitere hilfreiche Tipps, wie man mehr Kalorien verbrennen kann. Also am Besten den Stoffwechsel anregen und ihm einen kleinen Schubs verpassen. 

Wasser – für einen funktionierenden Stoffwechsel

Stoffwechsel
Fotograf BestPhotoStudio, Shutterstock

Die zweite Superwaffe für einen guten Stoffwechsel ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Denn der Körper benötigt Flüssigkeit, um “zu verstoffwechseln”. Je weniger Wasser man trinkt, desto träger arbeitet der Stoffwechsel und das Abnehmen fällt schwerer. Je mehr man trinkt – und damit sind im besten Fall stilles Wasser oder Mineralwasser gemeint, aber auch ungesüßter Tee – desto besser für einen gesunden Stoffwechsel. Das Wasser spült den Körper buchstäblich durch und schwemmt so Giftstoffe und Co. einfach aus dem Körper. Mit Wasser den Stoffwechsel anregen und Abnehmen.
Tipp: Noch intensiver lässt sich der Stoffwechsel aktivieren, wenn man warmes Wasser trinkt.

Smoothies und Shakes unterstützen beim Abnehmen

Bereit für das Schlaraffenland in flüssiger Form mit der Extraportion für Energie, Schönheit und Vitalität? Smoothies und Shakes sind gesund und leicht herzustellen: Beeren, Antioxidantien, sättigende Ballaststoffe, Früchte, Spinat, und Co, kombiniert mit variationsreichen Zutaten wie Gewürzen, Honig, Joghurt und verschiedene Flüssigkeiten als Grundlage – fertig ist der feinsämige Drink! Das Besondere daran ist, dass durch die schonende Zubereitung die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben und uns fit für die Herausforderungen des Alltags machen. Gar keine Frage, ersetzen Sie auch mal eine Mahlzeit und begleiten uns beim Abnehmen durch ein Fitness- oder Schlankprogramm. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was schmeckt und gut tut. Rezepte findet ihr hier.

Mit Sport einen langsamen Stoffwechsel ankurbeln

Stoffwechsel
Fotograf SaMBa, Shutterstock

Wenn die Ernährung und die Flüssigkeitszufuhr stimmen, fehlt nur noch eins, um die Pfunde purzeln zu lassen Sport. Denn mit sportlichen Aktivitäten wird für einen schnelleren Stoffwechsel gesorgt. Und das muss noch nicht einmal der Marathon sein. Zum Abnehmen reicht es schon täglich statt den Aufzug die Treppe zu nehmen. Oder einen ausgedehnten Spaziergang zu unternehmen. Durch Sport wird Energie verbraucht und das bringt deinen Stoffwechsel so richtig in Schwung. Er arbeitet härter und schneller und verstoffwechselt mehr, um den Energiebedarf des Körpers weiterhin zu decken. Die Fettverbrennung steigt durch ausreichend Bewegung. Schon greift der Körper auf die Fettreserven zu und sorgt so für einen effizienten Gewichtsverlust. Eine gesunde Ernährung macht das Abnehmen ganz einfach- also den Stoffwechsel anregen.

Wie man eine Gewichtszunahme beim Sport vermeidet

Sporttreibende nehmen entgegen ihrem Ziel manchmal an Gewicht zu, obwohl es durch den gestiegenen Energieverbrauch wahrscheinlicher sein sollte, an Gewicht zu verlieren. Studien aus den letzten Jahren zeigen auch die möglichen Gründe dafür auf. 
Demnach nehmen Menschen nach dem Sport oft mehr Kalorien zu sich, als sie mit der Bewegung verbraucht haben[1]. Eine weitere Beobachtung: Der Körper reguliert beim Sport den Energieverbrauch herunter. Das betrifft in erster Linie den Grundumsatz, der Energie für das Herz-Kreislauf-System, die Atmung, Verdauungsvorgänge oder auch Leber- und Gehirnfunktionen bereitstellt . Auch verbrauchten Personen mit Übergewicht im Vergleich zu Normalgewichtigen weniger Energie durch den Sport. Experten schlagen daher vor, in diesen Fällen auf leichte Bewegungsarten wie Spazierengehen auszuweichen.

Die richtigen Lebensmittel für einen schnellen Stoffwechsel

Stoffwechsel
Fotograf Nitr, Shutterstock

Die richtige Ernährung spielt für einen spielt für das Abnehmen eine große Rolle. Es gibt Nahrungsmittel, die kann der Körper einfach “verstoffwechseln”, in seine Bestandteile zerlegen und die wertvollen Nährstoffe einfach heraustrennen, um sie an die richtigen Stellen zu transportieren. Dazu gehören natürlich allem voran Obst und Gemüse, aber auch fettarme und ungesüßte Milchprodukte, mageres Fleisch und selbst Vollkornprodukte mit einer hohen Nährstoffdichte sind Lebensmittel, die perfekt dazu geeignet sind, den langsamen Stoffwechsel anzuregen. Besonders ein selbstgebackenes basisches Brot ist ein Turbo für die Kalorienverbrennung.

Dabei sind auch die Menge und regelmäßige Mahlzeiten von Bedeutung. Kleine Portionen mit einer hohen Nährstoffdichte unterstützen das Abnehmen hervorragend. Der Körper es zum Beispiel überhaupt nicht, wenn er sich zu später Stunde noch mit einem schweren Essen abmühen muss. Deshalb sollte man auch ab 18.00 Uhr möglichst nichts mehr essen. Für eine ausgewogene Ernährung darf das Frühstück hingegen ruhig reichhaltig ausfallen, damit man genügend Energie für den Tag hat. Da bietet sich ein Frühstück an, das nicht nur frisches Obst, Müsli und Quark umfasst, sondern auch reichlich Ballaststoffe.

Stoffwechsel
Fotograf Natalia Klenova, Shutterstock

Die kann man beispielsweise über das Bio Topinambur Granulat  zu sich nehmen. Das Superfood ist reich an dem Ballaststoff Inulin, der lange intensiv sättigt, die Verdauung effektiv unterstützt und auch Heißhunger Attacken reduziert. Damit lässt sich der Stoffwechsel anregen und das Abnehmen klappt ohne zu Hungern.

Zum Produkt Topinambur Granulat Bio

 

1 Kommentar zu „Den Stoffwechsel auf Hochtouren bringen“

  1. Naja so einfach ist die Rechnung leider nicht, da da auch immer noch der eigene innere Schweinhund ist. Aber mit euren Tipps kommt man einem aktiven Stoffwechsel immerhin ein bisschen näher. Sehr positiv finde ich eure leckeren Rezepte!!! Mit ihnen ist der Kampf gegen die Pfunde wirklich sehr lecker!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Quellen

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/31172175/

Warenkorb
Scroll to Top