Kater frei am nächsten Morgen – ein dicker Kopf muss nicht sein.

Katerfrei, Mineralstoffe

Dicker Kopf am nächsten Morgen? Fast jeder schon einmal erlebt. Ein wundervoll ausgelassener Abend mit Freunden. Es wird gelacht, getrunken der Abend wird länger und dann das Dilemma am nächsten Morgen. Oft ist ein ganzer Tag im Eimer, weil Kopf und Körper wie eine alte Banane einfach hinüber sind. – Das ist der berühmt berüchtigte Kater danach! Mit unseren Tipps erfährst du wie du den dicken Kopf und den Kater danach verhindern kannst. 

Was hat der Kater mit dem Alkohol zu tun?

Diese Wortprägung stammt aus dem 19. Jahrhundert. Eine Gruppe junger Studenten aus Leipzig, verglichen ihren Zustand nach einer übertriebenen Zeche am nächsten Morgen mit einer dicken Erkältung. Schnupfen heißt  im griechischen „Katarrh“. Auf diese Weise entstand dann die bekannte Redewendung:  „Ich habe einen Kater“. Leider haben diese jungen Leute nicht gewusst, wie der Kater u.a. durch Mineralstoffe, wie sie in BasenDepot aktiv vorkommen, verhindert werden kann.

dicker Kopf

Was passiert in unserem Körper wenn wir Alkohol trinken?

Grundsätzlich hat Alkohol eine sehr negative Auswirkung auf unser Immunsystem, da die Abwehrzellen im Körper gelähmt und Mineralien wie Kalium und Phosphat, aber auch Vitamin C, ausgeschieden werden. Zudem kann der Mensch pro Stunde nur maximal 7 Gramm Alkohol abbauen und wenn es mehr wird, dann kommt es schnell zu einer Überbelastung der Leber. Ein dicker Kopf ist das Resultat: Wir „vergiften unseren Körper“ der es uns mit allerlei unangenehmen körperlichen Qualen deutlich macht. Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit, aber auch Übelkeit und Unwohlsein, Kreislaufprobleme gehören dazu. Eigentlich ist es auch kein niedlicher Kater, sondern eine Alkoholvergiftung.
In diesem Zustand ist der Körper in einem Notstandsprogramm. Die Reaktion ist so heftig, weil für den Abbau von Alkohol aus allen Depots jetzt Wasser und Mineralstoffe entzogen werden. Diese holt sich der Körper aus den Organen und dazu gehört auch das Gehirn! Daher also die Kopfschmerzen.

dicker Kopf

Dicker Kopf ? Tipps für einen bewussten Umgang mit Alkohol

Grundsätzlich sollte der Magen immer mit einer guten Mahlzeit gefüllt sein, die auch fetthaltig sein kann. Denn Fett verzögert die Aufnahme ins Blut. Eine kräftige Brühe mit einem guten Salzgehalt beugt auch der harntreibenden Wirkung von Alkohol vor.
Zwischen den Alkoholgetränken immer wieder ein großes Glas Wasser mit wenig Kohlensäure trinken. Den Alkohol nicht hinunterschütten, lieber langsam genießen. Auf jeden Fall auf zuckerhaltige und zu süße Cocktails, Liköre, Glühwein, süßen Wein oder Sekt verzichten. Zucker begünstigt einen Kater.
Kohlensäure vermeiden, denn auch die Kohlensäure beschleunigt die Aufnahme von Alkohol ins Blut.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alkohol in Maßen und Wasser gegen den Durst

Und last but not least: Mineralstoffe. Weil den Organen und dem Gehirn Mineralstoffe durch den Genuss von Alkohol entzogen werden, sind Mineralstoffe dein bester Begleiter. Vor und auch nach der Party genutzt, können diese Mineralien die Nebenwirkungen von Alkohol drastisch senken.
Starte den Abend mit dem Anti Kater Drink , der ist prall gefüllt mit allem was dein Körper für einen schönen Abend braucht. Für zwischendurch ist BasenDepot aktiv in Kapselform mit den Mineralien, Calcium, Magnesium und Zink nicht nur praktisch zum Mitnehmen, sondern äußerst effektiv. 
Die Mineralstoffe in BasenDepot aktiv sind dein perfekter Begleiter für einen schönen Abend und einen unbeschwerten Morgen danach. 

dicker Kopf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit einem guten Frühstück den neuen Tag beginnen. Wer noch etwas mehr für sich tun möchte der trinkt am besten gleich nach dem Aufstehen ein Glas warmes Wasser.  

Zum Produkt BasenDepot aktiv

 

2 Kommentare zu „Kater frei am nächsten Morgen – ein dicker Kopf muss nicht sein.“

  1. Lieben Dank für euren hilfreichen Beitrag.

    Ich habe euren Blog schon seit einiger Zeit im Feed abonniert.

    Und gerade musste mich mal einen schnellen Kommentar da
    lassen und ein “Danke” hinterlassen.

    Macht genauso weiter, freue mich bereits jetzt schon auf die nächsten Beiträge

    1. Ganz herzlichen Dank für dieses Feedback. Ist uns in jedem Fall eine große Motivation. Solltest du mal eine Frage zu einem Thema haben, dass dich interessiert, dann lass es uns wissen. Wir können so etwas auch für einen neuen Blog aufnehmen. Dir einen schönen Frühling. Dein IHLEVITAL Team.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Warenkorb
Scroll to Top