Rezepte

Schmeckt nicht nur zu Nudeln

Rucola Koriander Pesto
Ausdrucken

Rucola Koriander Pesto

Pesto ist nicht nur schnell selbstgemacht, es ist auch sehr aromatisch und leider viel zu schnell aufgegessen.
Dieses Rezept ist durch die Zutaten sehr mineralstoffreich und vielseitig einzusetzen. Das zusätzliche i-Tüpfelchen ist hier Chili mit dem Inhaltsstoff Capsaicin. Er schärft nicht nur die Speisen, sondern hellt die Stimmung auf und zügelt den Appetit.

Verwendete Produkte

Zutaten:

 

Zubereitung:

Cashewnüsse grob hacken. Eine Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen und die Nüsse ohne Öl mit dem Topinambur langsam rösten, immer wieder wenden.

Kräuter und Rucola waschen und die unteren Enden am Stängel abschneiden. Von beiden Zutaten können die Stängel mit verarbeitet werden. Kräuter und den Rucola fein schneiden oder mit einem Wiegemesser hacken. Knoblauch schälen und mit dem Parmesan in feine Würfel schneiden.
 
Chilischote der Länge nach halbieren, Kerne entfernen und fein würfeln.
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Sango inConcept verrühren. Parmesan, Kräuter und die Nüsse zugeben. Nochmals durchrühren und Abschmecken. Zuletzt Chili zugeben bis die gewünschte Schärfe erreicht ist. In ein Gefäß füllen und mit Olivenöl komplett bedecken. Im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb einer Woche verbrauchen. Gegebenenfalls immer wieder mit Olivenöl bedecken.

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Abstimmungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)