Rezepte

Wenn die Erkältungszeit kommt

Holunderblüten Punsch
Ausdrucken

Holunderblüten Punsch

Holunderblüten sind schon im Frühsommer eine heißgeliebte Zutat für diverse Getränke oder Kuchen. Gesundheitlich bietet Holunder aber noch viel mehr.
Dieser Punsch kann auch wunderbar bei einer Basenkur getrunken werden, da er unter anderem blutreinigend und entwässernd wirkt. Holunderblüten enthalten Flavonoide, ätherische Öle und Chlorogensäure. Flavonoide sind wasserlöslich, binden Erkältungsviren an sich und verhindern die Vermehrung von Schnupfenviren.

Verwendete Produkte

Zutaten für 4 Gläser:

850 ml Bio Kräutertee 
150 ml Holunderblütensirup
20 g Ingwer
2 Bio Zitrone oder Limette
4 Stile Minze
Honig nach Bedarf zum Süßen.

 

Zubereitung:

Den Tee nach Anweisung aufgießen und ziehen lassen. Saft einer Zitrone auspressen, Ingwer schälen in dünne Scheiben schneiden und zum Tee geben. Holunderblütensirup zugeben umrühren und ziehen lassen. Die zweite Zitrone waschen, in Spalten schneiden und zusammen mit der Minze in die Gläser füllen. Zum Schluss mit Punsch aufgießen. Je nach Bedarf mit Honig süßen. 

 

 

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Abstimmungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)