Rezepte

Basische Brokkoli Cremesuppe, leicht und schnell gemacht, nicht nur für den kleinen Hunger

Brokkoli-Cremesuppe
Ausdrucken

Brokkoli-Cremesuppe

Suppen sind als Vorspeise oder leichtes Abendessen aber auch als Hauptgang sehr flexibel zu nutzen.
Dieses Rezept ist schnell gekocht und oft aus den Vorräten leicht gezaubert. Topinambur sättigt und liefert mit dem Sango inConcept eine mineralstoffreiche, basische Mahlzeit.

Verwendete Produkte

Zutaten für 2 Personen
2 Tl Bio Topinambur Granulat
2 Ml Sango inConcept
1 TL Rapsöl
1 Brokkoli
1 Schalotte oder kleine Zwiebel
1/2 L Gemüsefond
Salz und Pfeffer
100 ml Kochsahne oder Creme fraich
Currypulver

Zubereitung

Schalotte oder kleine Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. In einem Topf mit etwas Rapsöl die Zwiebeln glasig dünsten.
Brokkolieröschen abtrennen, den Strunk schälen und die untere Schnittkante abtrennen. Alles in kleine Stücke schneiden.
Den Brokkoli zugeben und auf mittlerer Hitze ein paar Minuten unter Rühren dünsten. Mit Gemüsefond oder gekörnter Brühe ablöschen.
Ca. 8-10 Minuten bei geschlossenem Deckel und mittlerer Hitze köcheln lassen. Mit einem Pürierstab alles glatt durchmischen.
Mit Curry, Salz und Pfeffer, und Sango inConcept würzig abschmecken. Kochsahne oder Creme fraich zugeben und alles nochmals kräftig pürieren bis sich auf der Oberfläche Schaum bildet.
Zum Servieren in Schalen füllen und mit Topinambur bestreuen. Wer mag kann noch eine Einlage oder einen Spieß mit kleinen Cocktail Tomaten dazu reichen.
Guten Appetit.

Tipp
Suppenreste lassen auch am nächsten Tag als Soßengrundlage für Wokgrichte weiterverarbeiten oder es wird eine Portion eingefroren.

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Abstimmungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)