Rezepte

Dieser knusprige Rösti schmeckt nach mehr...

Petersilienwurzel Rösti mit Kräuter-Beeren Steak
Ausdrucken

Petersilienwurzel Rösti mit Kräuter-Beeren Steak

Lässt sich gut vorbereiten. Ideal wenn Besuch kommt und Sie sich viel Zeit für Ihre Gäste nehmen möchten.
Das Steak erhält einen mineralstoffreichen Kräutermantel und wird durch einen knusprigen Gemüserösti gekrönt.

Verwendete Produkte

Zutaten:

Beilage nach Gusto:
Mais
Grilltomate

 

Zubereitung:

Kräuter waschen und fein hacken, die rosa Beeren zugeben und grob hacken. Topinambur zugeben und alles vermischen.

Kartoffeln und Petersilienwurzel schälen und über einen Hobel in feine gleich lange Streifen schneiden. Nicht mehr waschen, wir brauchen die Stärke der Kartoffel für den Rösti.

Die Steaks auf dem Grill oder in einer zweiten Pfanne nach Wunsch braten.

Die Pfanne erhitzen, Öl zugeben. Abwechselnd die Kartoffel- und Petersilienwurzelstreifen längs und quer gitterförmig schichten. In der Pfanne heiß anbraten, zwischen durch mit dem Pfannenwender andrücken und die Pfanne schräg halten, damit das Fett den Rösti kurz ganz bedeckt. Wenn es leicht bräunt wenden und den Vorgang wieder holen. Sobald der Rösti goldbraun ist auf einem Haushaltstuch kurz abfetten lassen.
Den Rand der Steaks mit dem Bratöl benetzen und dann mit der Kräutermischung ummanteln.
Petersilienwurzel Rösti salzen und auf dem Steak anrichten.

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bisher)