Rezepte

Einfach und gut

Zwiebelsuppe
Ausdrucken

Zwiebelsuppe

Wenn es kalt wird ist eine warme würzige Suppe eine Wohltat.
Dieses Rezept ist gespickt mit Mineralstoffen, die unsere Lebensgeister wecken.
Schnell und einfach selbst gemacht.

Verwendete Produkte

Zutaten für 2 Personen

 
1 TL Topinambur Granulat
1 Msp. Sango inConcept
5 große Zwiebeln
50 g Würfelspeck (für basisch weglassen)
500 ml kräftige Gemüsebrühe (basisch) oder Rinderbrühe
2 TL scharfen Senf
100 ml trockenen Weißwein
1 Prise Curry
2 Rapsöl
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
½ EL Mehl
60 g Gruyère, würziger Rohmilchkäse
2 Scheiben Vollkorntoast

Für eine Basen plus Ernährung einen Salat dazu essen.

Zubereitung:

Ofen auf 220 Grad Oberhitze (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen.
Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben hobeln. Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln darin goldig anschwitzen, Speck zugeben und 4 Minuten unter Rühren anbraten. Topinambur und Sango inConcept zugeben. Mit Senf und Curry würzen. Das Mehl drüber stäuben und mit der Brühe ablöschen. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Toastscheiben zwei Mal waagerecht und zwei Mal Senkrecht gitterartig anschneiden – nicht durchschneiden.  So lassen sich die Brotstücke später beim Essen gut trennen. Toastscheiben leicht toasten.  

Wein zur Suppe zugeben umrühren nochmals aufkochen, so verdampft der Alkohol und in Suppenschalen füllen. Toastscheiben auflegen und mit geriebenen Käse kräftig bestreuen.

Im Ofen auf mittlerer Schiene den Käse goldgelb schmelzen lassen.

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Abstimmungen, Durchschnitt: 4,33 von 5)