Rezepte

Asiatisch gewürzt, basisch, fruchtig frisch und Vitalstoffreich

Wok Mix Topinambur, Süßkartoffel Ananas mit Rinderhüftstreifen
Ausdrucken

Wok Mix Topinambur, Süßkartoffel Ananas mit Rinderhüftstreifen

Süßkartoffeln gehören zu den besten Lieferanten von Beta-Carotin, enthalten nicht nur wertvolle Pflanzenstoffe, sondern unterstützen die Basenbalance im Körper.
Hochwertige Ballaststoffe sind wichtig für eine gut funktionierende Verdauung, getoppt mit Topinambur einfach perfekt.
Kokosmilch ist reich an Vitaminen, Nährstoffen und Mineralien. Dazu gehören insbesondere Kalium, Natrium, Eisen und Magnesium. Unseren Vitaminhaushalt versorgt die Kokosmilch mit Vitamin C, B1, B2, B3, B4, B6 und Vitamin E. 

Verwendete Produkte

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 Tl Topinambur
  • 1 Tl / 3 g Sango inConcept
  • 2 Süßkartoffeln
  • 4-5 Pastinaken, je nach Größe
  • 1 reife Ananas
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Koriander oder Petersilie
  • Salz
  • 500 g Rinderhüfte oder Hühnerbrust
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 TL rote Thai Currypaste
  • 120 ml Kokosmilch
  • 100 ml Brühe
  • 1 TL Kartoffelstärke
  • 1 EL Erdnussöl oder Rapsöl
  • 1 Orange
  • 1 Spritzer Limette

 

Zubereitung:

Soße:
Kokosmilch durchrühren und davon 120 ml mit 1 EL Rapsöl, Sango inConcept, 1 TL rote Thai Currypaste, Prise Salz, 1 TL Kartoffelstärke und dem Saft einer Orange vermischen. Beiseite stellen.

Rindfleisch waschen, mit Haushaltspapier trocknen und in schmale Streifen schneiden. Sojasoße mit einer Messerspitze Thai Currypaste verrühren und das Rindfleisch darin ca. 15 Minuten marinieren.

Pastinaken, Süßkartoffel und Ananas schälen und in gleich große Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln und Koriander waschen. Frühlingszwiebel in schräge Streifen schneiden. Koriander grob hacken.

Nussöl in der Pfanne erhitzen, Süßkartoffel unter wenden 7 Minuten braten, dann die Pastinaken dazugeben und 7 Minuten anbraten zugeben. Die Rindfleischstreifen 4 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten braten. Jetzt die Ananaswürfel zugeben und die vorbereitete Soße angießen und sämig reduzieren.
Vor dem Servieren mit den Frühlingszwiebeln Topinambur und Koriander bestreuen und mit einigen Spritzen Limette beträufeln.

 

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Abstimmungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)